Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Wir helfen Hunden in Not

ACHTUNG! 

Wir vermitteln ab sofort wieder Hunde in ein geeignetes Zuhause.


Sie möchten ein neues Familienmitglied adoptieren?

Das freut uns, aber viel mehr natürlich die Fellnasen, die so gerne in ihr neues Zuhause umziehen möchten.

Bevor wir einen Einzeltermin vereinbaren, benötigen wir bitte Ihre Selbstauskunft, welche Sie hier herunterladen können:


Diese senden Sie bitte an:

Zusätzlich wird die schriftliche Bescheinigung des Vermieters benötigt.

Nach Prüfung der eingereichten Unterlagen vereinbaren wir dann einen Einzeltermin (natürlich unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln), um Sie kennenzulernen.

Und nun folgen Sie uns bitte zu Ihrem - hoffentlich -  neuen Familienmitglied...



Hier kommt ein erster Überblick.


Es handelt sich um ein Bilderkarussell.

Und nun geht's los.

Wir machen Sie/euch mit unseren Fellnasen bekannt.

Hallo, ich bin Ben

Ich bin ein 8 bis 9-jähriger Schäferhund-Malinois-Mischling. Dennoch bin ich fit wie ein Turnschuh. Darüber hinaus bin ich verschmust und leinenführig. Kinder - nee danke.

Ich suche ein neues Zuhause. Über eine Patenschaft würde ich mich aber auch freuen.

EMMA

9. September 2021

Hallo miteinander, ich bin Emma und soll eine ca. 6-jährige "Old English Bulldog" sein.

Damit bin ich: ACHTUNG! keine Listenhündin.

Leider habe ich eine ​Futtermittelallergie - naja.

Aber was soll's? Ich bin dennoch eine ganz Süße.

Was solltet ihr wissen?

Ich möchte die alleinige Prinzessin sein. Das heißt, Katzen und auch Kinder sind so gar nicht mein Ding. Bei anderen Hunden entscheidet die Chemie.

Und nun stehe ich euch ab sofort in all' meiner Pracht zur Verfügung.


Flecki, der Hochspringer

29. August 2021:

Ich bin 2 Jahre jung und ein Husky-Schäferhund-Mischling. Gegenüber Fremden bin ich sehr vorsichtig und ein Angsthund mit ausgeprägtem Jagdinstinkt.

Ich werde nicht an Familien mit Kleinkindern vermittelt. Interessenten sollten über eine entsprechende Husky-Erfahrung verfügen.

Ich bin ein Hochspringer, daher brauche ich einen Zaun, der mindestens 180 cm hoch sein muss.

In der Hoffnung, dass mich jemand adoptieren wird, wäre aber auch eine Patenschaft möglich. Deshalb findet man mich auch auf der entsprechenden Patenschaft-Seite.


Fritz, der Kesse

29. August 2021:

Damit die Katzenfans nicht zu kurz kommen, tauche ich nun auf der Vermittlungsseite auf. Ich bin ein Fundkater. Leider vermisst mich niemand. Nun ist die Fundtierfrist abgelaufen. Deshalb suche ich ab sofort ein liebevolles Zuhause. Ich bin noch jung und frech. Ich spiele und schmuse gern.

Wer sucht einen Kuschel- und Spielpartner? Ich warte...


2. September 2021

Hallo, ich bin SMILEY, der Lächler, bin mittelgroß und freundlich. Ich werde auf ein Alter von ca. 8 Jahren geschätzt. Ich bin ein ganzer Kerl, also ich bin unkastriert. Ich wurde zur Vermittlung freigegeben. Leider ist nichts weiter über mich bekannt. Fakt ist aber, dass ich umgänglich und stubenrein bin. Mit anderen Hunden kann ich so einigermaßen, aber wie es mit Katzen läuft...ich weiß es nicht.

Wer schenkt mir ein Zuhause?


ROBY

5. September 2021

Das ist Roby, ein Herdenschutzhund. Der Knabe ist ein Jahr jung und hat eine Augen-OP hinter sich. Der arme Kerl hatte sog. Roll-Lider (Liegt ein Roll-Lid (Entropium) beim Hund vor, schleifen seine Wimpern durch die Einwärtsrollung des Augenlids ständig auf dem Auge und reizen die Bindehaut und Hornhaut. Infolgedessen kann es zu Augentränen, Augenrötung sowie zu einer Bindehaut-Entzündung und Hornhaut-Entzündung bis hin zum Hornhaut-Geschwür kommen.).

Dieses Thema ist nun durch.

Er kann gut mit anderen Hunden und Katzen; Kinder sollten aber mindestens 10 Jahre alt sein. Richtig klasse wären Haus und Garten, wo er sich austoben kann, denn er ist schon jetzt 70 cm hoch.

Sollten Sie ein Herz für diesen Schatz haben, melden Sie sich einfach.


SPIKE

Dickschädel sucht seine souveränen Menschen!

10. September 2021:


Der 7-jährige Spike – eine Old English Bulldog – sucht ein neues, treppenfreies Zuhause mit souveränen Menschen. Spike ist ein Hund mit eigenem Kopf, weshalb Menschen mit Erfahrung und Konsequenz gesucht werden. Kinder und Katzen mag er nicht, bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie. Der 45 cm große Kerl kann auch alleine bleiben und ist stubenrein.

Wer möchte dem Dickkopf mit den dunklen Knopfaugen ein neues Zuhause geben? .

Wer ernsthaftes Interesse hat, sollte vom Vermieter eine Erlaubnis vorlegen können. Außerdem verlangt das Ordnungsamt bei dieser Größe von Hund ein Führungszeugnis in Brandenburg. Selbstauskunft sollte vor Termin- vereinbarung auch vorliegen.


Ich bin Schröder!

11. September 2021

Schröder, ein Schwergewicht von ca. 60 kg, sucht ein Zuhause mit erfahrenen Hundehaltern.

Er ist 2 Jahre alt und wurde einfach vor dem Tierheim nachts ausgesetzt. Schröder benötigt hypoallergenes Futter und dazu etwas Erziehung.

Bitte unterstützt uns, auch sein Futter zu sichern - danke.

Helmut* sagt: "Der Himmel muss warten."

15. September 2021

Helmut ist 8 Jahre alt und nicht kastriert.

Sein Herrchen wartet im Himmel auf ihn, aber bis seine Zeit gekommen ist, möchte Helmut noch einige schöne Jahre erleben. Er kennt Kinder. Bei anderen Hunden entscheidet die Chemie.

Wer möchte den Helmut trösten und ihm ein liebevolles Zuhause bieten?

Es wäre schade, wenn er die Jahre, die er noch hat, nicht mit einer Familie oder mit einem Frauchen oder Herrchen verbringen könnte.

*Aus "Oskar" wurde "Helmut". Jemand hat ihm im Rahmen einer Namenspatenschaft den neuen Namen gegeben.

Chapo - der Kleine oder auch "Hut ab"

27 September 2021:

Dieser süße Kerl wurde am Morgen des 22. Dezember 2019 in einer Transportbox vor einem Tierheim "abgestellt". Anbei ein Zettel mit der Aufschrift "Chapo, 12 Monate alt".

Chapo ist entwurmt, gechipt, geimpft, kastriert und kennt den Maulkorb, den er sich ohne Probleme aufsetzen lässt. Besonders Frauen vertraut er sehr schnell und fordert ausgiebige Schmuseeinheiten. Bei Männern ist er anfangs skeptisch und braucht etwas, um Vertrauen aufzubauen. Er testet als "Pubertier" gerne Grenzen aus, akzeptiert diese jedoch sehr schnell. Aufgrund seines jungen Alters, er wird jetzt 3 Jahre, ist Chapo natürlich noch etwas ungestüm und voller Energie. Ein Besuch in der Hundeschule darf im neuen Zuhause nicht fehlen. "Sitz", "Platz", "Pfötchen" ,"Bleib" und "Nein" beherrscht er schon. Der kleine Pfiffikus hat richtig Spaß daran, zu "arbeiten" und neue Tricks zu erlernen. Im Auto mitfahren ist ebenfalls eine seiner leichtesten Übungen. Für Chapo wünschen wir uns erfahrene Hundehalter, die mit dem typischen "Dickschädel" dieser Rasse zurecht kommen und ihm zwar konsequent, aber mit viel Einfühlungsvermögen die Welt zeigen und ihm "gewachsen" sind. Da er ein American Pitbull Terrier-Mix ist, gelten die gängigen Bestimmungen des Landeshundegesetzes. Kinder im neuen Zuhause sollten bereits "standfest" sein und den Umgang mit Hunden und deren "Sprache" kennen. Katzen und Kleintiere sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Chapo hat einen starken Jagdtrieb, eine Leinenaggression, und sein Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden ist etwas gestört, und manche Fahrzeuge kann man jagen. An allem wird gearbeitet, und er lernt schnell. Er macht gute Fortschritte und mag "Nasenarbeit" sehr gern.

Da die Vermittlung wohl länger dauert, suchen wir Paten bis zu seiner Vermittlung, da er einen der wenigen warmen Innenplätze hat und Heizung kostet.

Eine Vollpatenschaft liegt bei 100, - Euro monatlich, Teilpatenschaften wie jeder kann. Verwendungszweck: Hundename angeben. Dankeschön!

Bei Interesse an Chapo bitte im Tierheim telefonisch zu den Sprechzeiten melden und vorher erkundigen, ob er gehalten werden darf.

(Text aus FB)